Wir verwenden Cookies und ähnliche Funktionen auf dieser Webseite, um Inhalte und Angebote für unsere Nutzer zu personalisieren, um Social-Media-Funktionen bereitzustellen und um Besuche zur Verbesserung und Fehlerbehebung auf unserer Website zu analysieren. Wir können uns auch Ihre Präferenzen, wie z.B. Spracheinstellungen, merken. Dies wird Ihre Erlebnis auf dieser Webseite verbessern. Durch Klicken auf die Schaltfläche "Cookies akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung der ausgewählten Cookies zu. Weitere Informationen über Cookies und wie Sie diese besser kontrollieren können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserer Cookie-Richtlinie

Nachhaltigkeit

PLEXIGLAS® IST LANGLEBIG IN DER ANWENDUNG

Es gibt viele transparente Kunststoffe, die beim Kauf kaum voneinander zu unterscheiden sind. Ihr chemischer Aufbau ist jedoch sehr unterschiedlich – und damit auch ihre Eigenschaften. Das zeigt sich besonders bei Außenanwendungen: Innerhalb weniger Jahre können Sonnenlicht, Wind und Wetter dramatische Veränderungen an vielen Kunststoffen verursachen. Sie halten die Bewitterung nicht mehr aus, vergilben, können spröde werden und brechen. Nicht so bei PLEXIGLAS®!

Langanhaltend gut

Aufgrund dieser Langlebigkeit kann PLEXIGLAS® ohne Weiteres für Jahrzehnte in einer Anwendung verbleiben. Wir garantieren für nahezu alle unserer unter der Marke PLEXIGLAS® vertriebenen farblosen, transparenten Massivplatten, Stegplatten, Wellplatten, Blöcke, Rohre und Stäbe 30 Jahre lang keine Vergilbung und höchste Lichtdurchlässigkeit. Für farbige Varianten garantieren wir daneben 10 Jahre Farbechtheit.

Wie lange PLEXIGLAS® tatsächlich eingesetzt wird, variiert jedoch nach Verwendungszweck. Von einigen Tagen im Messebau bis hin zu vielen Jahren bei Flugzeugfenstern, Bildverglasungen von wertvollen Bildern in Museen und Bauanwendungen auf der ganzen Welt. Nutzungszeiten von bis zu 30 Jahren und mehr sind bei Außenanwendungen wie Fassaden, Lärmschutzwänden, Industrie- oder privaten Überdachungen üblich und tragen damit dazu bei, die erneute Herstellung eines Produktes hinauszuzögern und somit Ressourcen zu sparen.

Kein Wegwerfprodukt

Die Nachhaltigkeit eines Materials hängt jedoch von weiteren Faktoren ab, darunter auch, was mit ihm geschieht, wenn das Ende der Nutzungsdauer erreicht ist. Kunststoffe, aber auch Metall und Glas, sollten unbedingt sachgerecht entsorgt werden, damit sie die Umwelt möglichst wenig belasten. Das gilt für Wegwerfartikel wie Verpackungen genauso wie für langlebige Gebrauchsgüter, für die PLEXIGLAS® in der Regel verwendet wird. PLEXIGLAS® ist kein Sondermüll und kann daher am Ende des Lebenszyklus im positiven Sinne der Kreislaufwirtschaft („circular economy“) recycelt werden.

Mehr erfahren 

*alle gekennzeichneten Preise im PLEXIGLAS® Shop sind inkl. 20% USt., zzgl. Versandkosten