Warenkorb

 
Ihr Warenkorb ist derzeit nicht gefüllt.
 
 
Bestellen Sie Zuschnitte nach Wunschmaß
Ohne Mindestbestellwert oder Mindermengenzuschlag!
Sie befinden sich hier: Start

Suche

 
 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des PLEXIGLAS® Online-Shops

Klicken Sie hier um dieses Dokument auszudrucken
 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Evonik Industries AG, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Essen, HR B 19474,

 

Vertreten durch den Vorstand Dr. Klaus Engel (Vorsitzender), Christian Kullmann, Thomas Wessel, Patrik Wohlhauser und Ute Wolf

 

Geschäftsadresse: Kirschenallee, 64293 Darmstadt, Bundesrepublik Deutschland.

 

 

1. Allgemeines

Wir erbringen unsere Lieferungen und Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich (Schrift- oder Textform) zugestimmt haben. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn wir in Kenntnis Ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihr Angebot vorbehaltlos annehmen.

 

 

2. Vertragsschluss

Unsere Angebote im Internet unter "www.plexiglas-shop.com" stellen eine unverbindliche Aufforderung an Kunden in den in der Länderauswahl angegebenen Ländern dar, Waren bei uns zu bestellen. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung an uns aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt (Bestellbestätigung). Der Vertrag kommt mit Zugang unserer Bestellbestätigung zustande.

 

 

 

3. Belehrung über das Verbraucherwiderrufsrecht

 


Widerrufsrecht


Soweit die Bestellung weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ist, haben Sie das Recht, innerhalb von vierzehn (14) Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Frist beträgt vierzehn (14) Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beginnt die Frist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, ein Telefax oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Der Widerruf ist zu richten an:


Evonik Industries AG
Acrylic Polymers - “PLEXIGLAS® Shop“
Kirschenallee
64293 Darmstadt
Deutschland
Fax: 06151 18-18 88
E-Mail:


Zur Wahrung der Frist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 


Widerrufsfolgen

 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware(n) wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware(n) zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Ware(n) unverzüglich und in jedem Fall spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an folgenden Adressaten zurückzusenden oder zu übergeben:

Integra GmbH
“PLEXIGLAS Online Shop“
Brombachtalerstraße 9
64732 Bad König / OT Etzen-Gesäß
Deutschland


Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die geschätzten Höchstkosten betragen 200 EUR.

Wir bitten Sie, soweit möglich, für die Rücksendung der Ware die Originalverpackung zu verwenden. Sollte die Originalverpackung für Ihre Rücksendung der Ware nicht mehr zur Verfügung stehen, bitten wir Sie als Absender unbedingt den Namen des Bestellers sowie die Bestellnummer auf dem Paket mit anzugeben.


Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware(n) nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware(n) nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

 


Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

 

4. Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht, (i) wenn der Kauf der Ware(n) Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit (§ 14 BGB) zuzurechnen ist, und/oder (ii) für Waren, die nicht vorgefertigt sind, sondern nach Ihren individuellen Bedürfnissen hergestellt oder zugeschnitten werden (wie z.B. sämtliche individuell zugeschnittenen Waren aus unserem Lieferprogramm, die auftragsbezogen eigens für Sie nach den von Ihnen ausgewählten Maßen und sonstigen Spezifikationen von uns angefertigt und zugeschnitten werden).

 


5. Lieferung

Verkauf und Lieferung erfolgen nur in die im Rahmen des Bestellvorgangs auswählbaren Länder bzw. Orte. Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen in Ihrer Bestellung mitgeteilte Versandadresse in der Regel innerhalb von 7-10 Werktagen, jeweils ab Zahlungseingang auf unserem Konto. Diese Zeitangabe ist ein unverbindlicher Richtwert und stellt keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, soweit nichts anderes ausdrücklich und schriftlich (Schrift- oder Textform) vereinbart ist. Stellen wir während der Bearbeitung Ihrer Bestellung fest, dass die von Ihnen bestellte Ware nicht verfügbar ist, werden wir Sie per E-Mail hierüber informieren.


Ist eine Lieferung an Sie aus einem der folgenden Gründe nicht möglich: (i) Ware passt nicht durch die Eingangstür, Haustür oder den Treppenaufgang, (ii) Sie sind zum Lieferzeitpunkt, der mit angemessener Frist angekündigt wurde, nicht unter der von Ihnen angegebenen Lieferadresse anzutreffen, oder (iii) die von Ihnen angegebene Lieferadresse ist nicht korrekt oder unvollständig, tragen Sie die Kosten für die erfolglose Lieferung.


Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union, soweit wie in Absatz 1 beschrieben im Bestellvorgang auswählbar, können bis zu einem Warenwert von EUR 1.000,- erfolgen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass solche Lieferungen Importzöllen und -steuern unterliegen können. Diese Importzölle, -steuern sowie jegliche zusätzlichen Gebühren für die Zollabfertigung müssen von Ihnen getragen werden. Für Informationen kontaktieren Sie Ihre örtliche Zollbehörde. Ferner beachten Sie bitte, dass Sie bei Bestellungen als Einführender angesehen werden und alle Gesetze und Verordnungen des Landes, in das Sie die Ware(n) einführen, einhalten müssen. Wir möchten Sie zudem darauf aufmerksam machen, dass grenzüberschreitende Lieferungen der Öffnung und Untersuchung durch Zollbehörden unterliegen.

 

 

6. Muster, Angaben auf unserer Homepage

Von uns an Sie versandte Muster dienen dazu, orientierend über die jeweilige Einfärbung zu informieren, stellen jedoch keinen standardisierten bzw. garantierten Farbton dar. Dies gilt auch für die sich auf unserer Internetseite befindlichen Bilder der Ware(n).

Angaben auf unserer Internetseite zu der Dicke der PLEXIGLAS®-Platten sind Richtwerte, die aufgrund des Herstellungsverfahrens Schwankungen unterliegen können. Die genauen Dicken-Toleranzen finden Sie in den Informationen zu Produkten & Bestellungen.

 

 

7. Preise

Alle von uns genannten Preise gelten nur für Kunden und Lieferanschriften innerhalb der von www.plexiglas-shop.com belieferten Länder. Mit Aktualisierung unserer Internet-Seite ("www.plexiglas-shop.com") werden alle früheren Preise und sonstige Angaben über Waren und Dienstleistungen ungültig. Maßgeblich sind jeweils die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf unserer Internetseite angegebenen Preise und sonstige Angaben über Waren und Dienstleistungen.

 

 

8. Zahlung

Sie können den Kaufpreis per Vorkasse, Sofort-Überweisung, Kreditkarte, PayPal, Giro Pay oder Lastschriftverfahren zahlen.

Der Kaufpreis ist mit Zugang der Bestellbestätigung fällig. Bei den Zahlungsarten Lastschriftverfahren und Kreditkarte wird der fällige Betrag von uns unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung von Ihrem Konto abgebucht. Die Ware wird erst mit Eingang des Kaufpreises auf unserem Konto an Sie versandt.

 

 

9. Rücktritt

Erfolgt die Zahlung der bestellten Ware nicht innerhalb von 2 Wochen ab elektronischer Versendung der Bestellbestätigung, kann eine Lastschriftbuchung innerhalb dieses Zeitraums aus Gründen nicht erfolgen, die nicht von uns zu vertreten sind oder wird die Ware abredewidrig bei Anlieferung nicht abgenommen, sind wir unbeschadet unserer sonstigen Rechte berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Ihre Bestellung zu stornieren.

 

 

10. Eigentumsvorbehalt


Die Ware bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, Verbindung, Weiterveräußerung oder sonstige Ingebrauchnahme ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht zulässig.


Wird die Vorbehaltsware dennoch von Ihnen be- oder verarbeitet, erstreckt sich unser Eigentumsvorbehalt auf das gesamte neue Produkt. Bei einer Verarbeitung oder Verbindung mit fremden Sachen erwerben wir anteilig Miteigentum an dem neuen Produkt. Der Anteil bestimmt sich nach dem Wert, den die Sachen zum Zeitpunkt der Verarbeitung oder Verbindung haben.


Wird die Vorbehaltsware mit einer Hauptsache verbunden, so übertragen Sie uns hiermit schon jetzt Ihre Rechte an dem neuen Produkt. Verbinden oder vermischen Sie die Vorbehaltsware entgeltlich mit einer Hauptsache eines Dritten, so treten Sie uns hiermit schon jetzt Ihre Vergütungsansprüche gegen den Dritten ab.

Übersteigt der Wert der uns überlassenen Sicherheiten unsere Forderungen, so sind wir auf Ihr Verlangen zur Freigabe von Sicherheiten nach unserer Wahl verpflichtet. In einer Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts durch uns liegt nur dann auch ein Rücktritt, wenn wir dies schriftlich erklären.

 

 

11. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so ist dies von Ihnen unbeschadet Ihrer Gewährleistungsrechte sofort beim Spediteur/Frachtführer zu reklamieren und die Annahme zu verweigern sowie unverzüglich mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir etwaige Rechte gegenüber dem Spediteur/Frachtführer wahren können. Nicht offensichtliche Mängel der Ware(n) sind - ebenfalls unbeschadet etwaiger Gewährleistungsrechte - unverzüglich nach Entdecken an uns zu melden, damit etwaige Gewährleistungsansprüche gegenüber Spediteur/Frachtführer gewahrt werden können.

 

 

12. Gewährleistung

Soweit sich durch die nachstehenden Regelungen keine Einschränkungen ergeben, richten sich Ihre Mangelgewährleistungsansprüche gegen uns nach den gesetzlichen Regelungen und Fristen.


Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden oder der von ihm beauftragten Person(en) bei der Aufstellung, Verarbeitung, Lagerung oder Benutzung der Ware hervorgerufen werden, begründen keine Mangelgewährleistungs- oder sonstige Ansprüche gegen uns. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere auch nach unseren diesbezüglichen Informationen und Anleitungen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang insbesondere unser Infocenter sowie unsere Hinweise zur Verarbeitung und Reinigung der Ware.


Ist die Nacherfüllung im Wege der Nachlieferung (Ersatzlieferung) erfolgt, behalten wir uns vor die beschädigte Ware innerhalb von 30 Tagen auf unsere Kosten bei Ihnen abholen zu lassen oder Sie aufzufordern die Ware an uns zurückzusenden. Wir behalten uns zudem vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.


Soweit der Kauf überwiegend im Rahmen Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit (§ 14 BGB) erfolgt, verjähren Ihre Ansprüche bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware.

 

 

13. Haftung

Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und/oder aus unerlaubter Handlung, gegen uns, unsere gesetzlichen Vertreter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen bestehen nur, soweit wir, unsere gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.


Für leicht fahrlässige Verletzung von Pflichten haften wir nur dann, wenn es sich um wesentliche Pflichten handelt, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung sind und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertraut und vertrauen darf (Kardinalpflichten). In diesem Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Erfolgt Ihr Kauf der Ware überwiegend im Rahmen Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit (§ 14 BGB) so ist diese Haftung für leichte Fahrlässigkeit zudem auf die Höhe des zweifachen Nettorechnungsbetrages der schadensauslösenden Lieferung bzw. Leistung beschränkt.

Dieser Haftungsausschluss bzw. diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit wir im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder zwingend nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus sonstigen Gründen zwingend haften.

Erfolgt der Kauf der Ware überwiegend im Rahmen Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit (§ 14 BGB), so verjähren Ihre Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn, es sei denn, es handelt sich um Mängelansprüche für eine Ware, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden ist und dessen Mangelhaftigkeit verursacht hat. In diesem Fall beträgt die Verjährungsfrist vier Jahre. Die vorgenannten Verjährungsfristen gelten nicht, sofern wir vorsätzlich gehandelt haben oder soweit wir im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder zwingend nach dem Produkthaftungsgesetz oder aus sonstigen Gründen zwingend haften.

Von uns zur Verfügung gestellte Informationen entsprechen unseren heutigen Kenntnissen und Erfahrungen nach unserem besten Wissen. Wir geben sie jedoch ohne Verbindlichkeit weiter. Änderungen im Rahmen des technischen Fortschritts und der betrieblichen Weiterentwicklung bleiben vorbehalten. Unsere Informationen beschreiben lediglich die Beschaffenheit unserer Waren und stellen keine Garantien dar. Der Abnehmer ist von einer sorgfältigen Prüfung der Funktionen bzw. Anwendungsmöglichkeiten der Waren durch dafür qualifiziertes Personal nicht befreit. Dies gilt auch hinsichtlich der Wahrung von Schutzrechten Dritter. Die Erwähnung von Handelsnamen anderer Unternehmen ist keine Empfehlung und schließt die Verwendung anderer gleichartiger Waren nicht aus.

 

 

14. Datenschutz

Wir weisen darauf hin, dass die von uns im Rahmen der Vertragsanbahnung und des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG) von uns zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Diese Daten können zum Zweck von Bonitätsprüfungen auch an beauftragte und gemäß § 11 BDSG (Auftragsdatenverarbeitung) sorgfältig ausgesuchte, qualifizierte Partner von uns übermittelt werden.

Bei Zahlung mittels Online-Lastschriftverfahren oder Kreditkarte werden Sie nach der Bestätigung der Bestellung zur Zahlungsabwicklung auf die Website der Payone GmbH & Co. KG, einem Unternehmen der Gesellschaft für Zahlungssysteme (GZS) umgeleitet. Der Aufruf der Website erfolgt über eine sichere SSL-Verschlüsselung. Bei Zahlung mittels PayPal werden Sie vor der Bestätigung der Bestellung zur Zahlungsabwicklung auf die Website der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. umgeleitet. Dort loggen Sie sich mittels Ihres Passworts in Ihr persönliches PayPal-Konto ein und nehmen so die Zahlungsbestätigung vor. Nach der Zahlungsbestätigung werden Sie von PayPal auf unsere Internetseite zurückgeleitet und können Ihre Bestellung dort abschließen.

 

 

15. Sonstiges

Soweit Sie als Besteller (i) Kaufmann sind, (ii) keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland haben, (iii) nach Vertragsabschluss Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegen oder (iv) Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Ihrer Bestellung Darmstadt, Bundesrepublik Deutschland.


Für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts sind ausgeschlossen.


Nachträgliche Änderungen und Ergänzungen des Vertrages sowie Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Schriftformklausel.


Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit der sonstigen Bestimmungen nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

 

Klicken Sie hier um dieses Dokument auszudrucken